Die Geschichte von Morena, die uns 2700 Sekunden Leben schenkte

Eine werdende Mutter
Als ich im 2005 schwanger wurde, war ich überglücklich. Endlich ging mein grösster Traum in Erfüllung. Mir war nie übel, im Gegenteil ich hatte immer Hunger! Es war genau so wie alle sagten "die Schwangerschaft ist die schönste Zeit". Das empfand ich auch so. Die Ultraschallkontrolle verlief gut und die ersten 12 Wochen waren vorbei. Die Zeit für eine spontane Fehlgeburt war überstanden.

Anfangs 21. Woche, am 9. August um 00.30 Uhr erwachte ich, da ich schreckliche Bauchschmerzen hatte.........

 

Die ganze Geschichte finden Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

Meine erste, sehnsuchtsvoll erwartete Tochter

Kim. Meine erste so sehnsuchtsvoll erwartete Tochter. In der 12. Woche verlor ich sie, 2 Tage vor Weihnachten.......

 

 

 

...weiterlesen

..Schutzengel hinter dem Regenbogen

Das Bild zeigt den kleinen Jungen, wegen dem die Geschichte entstand.
Hier einen Auszug des Inhaltes: Ein kleiner Junge, (der im Alter von 2 Jahren
gestorben ist) wird Schutzengel für seine kleine Schwester und besucht sie
auf der Erde. Er erzählt ihr, wie gut es ihm nun geht. Diese erkennt ihn
natürlich nicht, weil er ganz anders ist, als er das im richtigen Leben war.
Im richtigen Leben konnte er nicht spielen und rumlaufen, weil er ein sehr
krankes Herz hatte.
Nun als Schutzengel ist er gesund und kann alles machen kann, was auch ein
gesundes Kind kann.
Erst als er ihr die Operationsnarbe zeigt, die Selina beweist, dass er am
Herzen operiert wurde, glaubt sie ihm.
Nun weiß sie, dass es ihrem kleinen Bruder im Land hinter dem Regenbogen gut geht.

 

 

 

 




Kleiner roter Klatschmohn
Streckst dich mir entgegen,
aus dem Grün der warmen Steinmauer
Zärtliche Erinnerung an mein Kind!
Du, warst die auserwählte, letzte Blume, die sie
ahnungslos in ihren kleinen Händen hielt,
bevor sie diese Welt verlies!
Behutsam nehme ich dich in meine große Hand,
wiege dich im Sonnenschein
und meine Lippen berühren sanft deine Blütenblätter.
Ein kleiner Windhauch an diesen ersten Frühlingstagen.
Mari
März 2008

 

 

 

 

 

 

 

Aline

Aline ist am 16. Juli 2008 gestorben.

Es ist erst einige Tage her und wir versuchen das Unfassbare zu begreifen. Wie sollen wir verstehen, dass das Versprechen des Lebens, welches uns mit jedem Kind gegeben wird, nicht eingelöst werden wird. Dass Aline nur gerade zwei Jahre lang zu dieser Welt gehören durfte. 

 

 

Meine ganze Geschichte von Aline lesen Sie hier

 

 

 

 

Esther Theiler, Dipl. Trauerfachfrau LEQUA